3D-Druck: Forscher entwickeln Material mit Gedächtnis

3D-Druck: Forscher entwickeln Material mit Gedächtnis

Bei Erwärmung zusammenfaltbare Kunststoffe mit Gedächtnis

Mit einem 3D-Drucker können jetzt Objekte hergestellt werden, die ihre Form je nach Umgebungstemperatur verändern. Das Material dafür hat ein amerikanisch-chinesisches Forscherteam entwickelt, indem es verschiedene Kunststoffschichten mit Formgedächtnis übereinander druckt.

Quelle:

baublatt.ch, Online News, 19. 04. 2017

Innovation

Bei Erwärmung zusammenfaltbare Kunststoffe mit Gedächtnis
Nachhaltigkeit: Kostenersparnis, Materialeffizienz


Ähnliche Beiträge

Schädlingspilze umweltschonend in Schach halten

Holzmasten bleiben deutlich länger im Einsatz Das St.Galler Empa-Biotech-Spin-off MycoSolutions…
Weiterlesen

Modernes Bauen mit längst vergessenen Techniken

Sehr leichte Bodenelemente aus Beton ohne Stahlverstärkung Forscher des Departements…
Weiterlesen

Hangsicherung der Superlative

Vorgespannte Schlitzwände in Riesendimensionen zum ersten Mal ausgeführt Die ETH…
Weiterlesen