Das erste Gebäude der Welt, das mit Menschen interagiert

Das erste Gebäude der Welt, das mit Menschen interagiert

Durch Geolokalisierung der Menschen optimale Arbeitsbedingungen schaffen

Der historische Hauptsitz der Fondazione Agnelli in Turin wurde mittels Internet-of-Things-Technologien (IoT) in ein hochmodernes Bürogebäude umgewandelt. Das Projekt zeigt, wie herkömmliche Arbeitsplätze durch Digitalisierung zu den intelligenten Arbeitsplätzen von morgen werden. Das neue Bürogebäude, das 3000 Quadratmeter für Co-Working bietet, wurde Mitte Juni eröffnet.

Quelle:

haustech-magazin.ch, Online News, 7. Juli 2017

Innovation

Durch Geolokalisierung der Menschen optimale Arbeitsbedingungen schaffen
Nachhaltigkeit: Energie- und Raumeffizienz


Ähnliche Beiträge

Neuartige Konstruktionsmethode entwickelt

Innovative Dachkonstruktion besteht Praxistest Mit neuartigen digitalen Planungs- und Herstellungsmethoden…
Weiterlesen

Raumüberspannende Membranen

Stoff in Form von synthetischen Folien als raumbildendes Tragwerk Stoffe…
Weiterlesen

Umweltschonende Kältegewinnung

Sportzentrum erreicht den Minergie-Standard für Eissporthallen Die älteste Sport- und…
Weiterlesen