Das nachhaltige Element

Das nachhaltige Element

Stroh für Häuser mit einer unschlagbaren Ökobilanz

Stroh fällt in der Landwirtschaft als Nebenprodukt an. Man kann es dem Vieh verfüttern, dem Boden unterpflügen oder dem Kompost zuführen. Oder aber man baut damit Häuser mit einer unschlagbaren Ökobilanz. Seit einigen Jahren erlebt Stroh mit der Rückbesinnung auf nachhaltiges Bauen eine Art Neuentdeckung in Europa, die inzwischen von einem Netzwerk von Fachleuten in vielen Ländern gefördert und orchestriert wird.

Quelle:

baublatt, 18. August 2017, Nr. 33, S. 10ff

Innovation

Stroh für Häuser mit einer unschlagbaren Ökobilanz
Nachhaltigkeit: Materialeffizienz


Ähnliche Beiträge

Dank Wetterbericht Energie und Heizkosten sparen

Vorausschauende Regelung der Gebäudeheizung anhand der Wetterprognose Spricht man von…
Weiterlesen

Chance gepackt, Prozess optimiert

Das Team der Baustelle «Galliker LC4» hat es gewagt, den…
Weiterlesen

Nachhaltige Wellness dank Sonnenenergie

Fitness- und Wellness-Anlage betrieben durch Sonnenenergie und sportlichen Beitrag der…
Weiterlesen