Dicke Mauern, schlanke Technik

Dicke Mauern, schlanke Technik

Thermische Masse der dicken Wände zum Stabilisieren der Innentemperatur

Was in Österreich seit vier Jahren funktioniert, steht schon bald in Emmenbrücke: Ein Neubau fast ohne Gebäudetechnik. Er verbindet moderne Architektur mit solidem Bauhandwerk. Und verglichen mit einem Standardbau steckt in ihm nur wenig graue Energie.

Quelle:

baublatt, 7. Juli 2017

Innovation

Heizwärmeversorgung durch Körperwärme der Benützer sowie thermischen Einträgen von Beleuchtung und technischen Geräten
Nachhaltigkeit: Energie- und Klimaeffizienz


Ähnliche Beiträge

Das erste Gebäude der Welt, das mit Menschen interagiert

Durch Geolokalisierung der Menschen optimale Arbeitsbedingungen schaffen Der historische Hauptsitz…
Weiterlesen

Bauen mit Robotern und 3D-Druckern

Weltweit erstes Haus mit digitalen Prozessen entworfen, geplant und gebaut…
Weiterlesen

Eine bewegliche Brücke für barrierefreie Wege

System aus Holmen und Wangen, das Kästen des flachen Gehwegs…
Weiterlesen