Die Natur heizt ein

Die Natur heizt ein

Geringer Energiebezug und geplante Eigenverbrauchgemeinschaft mit Quartierspeicher lässt Autarkie steigen

Mit der «Chlostermatte» ist in Fraubrunnen BE eine eindrückliche Plusenergie-Siedlung entstanden. 
Dank einer vollflächigen PV-Anlage und Grundwasser-Wärmepumpen ist der Energiebezug gering. Mit der angedachten Gründung einer Eigenverbrauchsgemeinschaft und einem zusätzlichen Quartierspeicher könnte die Autarkie noch weiter steigen.

Quelle:

haustech-magazin.ch, Online News, 5. März 2018

Innovation

Geringer Energiebezug und geplante Eigenverbrauchgemeinschaft mit Quartierspeicher lässt Autarkie steigen
Nachhaltigkeit: Energie- und Energiekosteneffizienz


Ähnliche Beiträge

Vom Fliegerhorst zum Wohnquartier

Neues Konzept für Wohnquartiere von morgen Auf dem ehemaligen Fliegerhorst…
Weiterlesen

Der digitale Zwilling von Zürich

Neue Technologieplattform VarCity baut Stadt digital nach Aus Millionen von…
Weiterlesen

Upgrade für Software zur schnellen Gebäudebilanzierung

Energiebilanzierung von Gebäuden EnerCalC bietet die Möglichkeit, mit relativ geringem…
Weiterlesen