Heizung im Fenster versteckt

Heizung im Fenster versteckt

Mit nanotechnologisch aufgebrachtem Metalloxid Fenster zum Heizen bringen

Heizkörper sehen nicht gerade schön aus. Auffallen sollen sie in der Wohnung schon mal gar nicht. Ein Berliner Start-up hat nun eine überraschende Alternative erfunden: die unsichtbare Heizung – versteckt im Fenster. Die Idee, Fensterscheiben als unsichtbare Heizung zu nutzen, hatten die Gründer der Firma Vestaxx. Mit nanotechnologisch aufgebrachtem Metalloxid bringen sie die Fenster zum Heizen.

Quelle:

INGENIEUR.de Online News 12. 9. 2016

Innovation

Mit nanotechnologisch aufgebrachtem Metalloxid Fenster zum Heizen bringen
Nachhaltigkeit: Raumökonomie, niedrige Investitionskosten


Ähnliche Beiträge

Dank Wetterbericht Energie und Heizkosten sparen

Vorausschauende Regelung der Gebäudeheizung anhand der Wetterprognose Spricht man von…
Weiterlesen

Schweizer Solarhaus holt ersten Preis in den USA

Selbstversorgung mit Energie ausschliesslich über Sonnenkollektoren an Fassaden Mitte Oktober…
Weiterlesen

SBV-Mobile-App «BauFakten»

Mit «BauFakten» immer top informiert über die Schweizer Bauwirtschaft: Die…
Weiterlesen