Ökobeton mit Olivenkernen

Ökobeton mit Olivenkernen

Überbleibsel aus der Olivenölproduktion als Ersatz für Leichtzuschläge

Im wörtlichen Sinne kernige Idee für nachhaltiges Baumaterial: Spanische Wissenschafter wollen mit Olivenkernen aus der Olivenölproduktion Beton und Mörtel nachhaltiger machen. Wie Forscher des Polytechnikums von Madrid im Rahmen einer Studie festgestellt haben, könnten die Überbleibsel aus der Olivenölproduktion als Ersatz für Leichtzuschläge wie Perlit, Vermiculit und Blähton dienen.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 26.3.2018

Innovation

Überbleibsel aus der Olivenölproduktion als Ersatz für Leichtzuschläge
Nachhaltigkeit: Ökologisches Material, Materialeffizienz, Wirtschaftlichkeit


Ähnliche Beiträge

Die Natur heizt ein

Geringer Energiebezug und geplante Eigenverbrauchgemeinschaft mit Quartierspeicher lässt Autarkie steigen…
Weiterlesen

Upgrade für Software zur schnellen Gebäudebilanzierung

Energiebilanzierung von Gebäuden EnerCalC bietet die Möglichkeit, mit relativ geringem…
Weiterlesen

Monitoring belegt Energieeinsparung

Gebäude effizienter beheizen und kühlen Systeme mit integrierten Phasenwechselmaterialien (PCM)…
Weiterlesen