Software bewertet Lebenszykluskosten

Software bewertet Lebenszykluskosten

Gebäudesimulation

Bei Baumaßnahmen werden häufig die Komponenten eingeplant, die in der Anschaffung am preiswertesten sind – langfristig nicht immer die günstigste und effizienteste Lösung. Gemeinsam mit Dresdner Wissenschaftlern entwickelte deshalb der Software-Anbieter Hottgenroth ein Programm-Modul, mit dessen Hilfe sich die Lebenszykluskosten von Bauteilen und Anlagentechnik ermitteln und optimieren lassen.

Quelle:

bine.info Online News, 23. 1. 2018

Innovation

Programm-Modul ermittelt und optimiert Lebenszykluskosten von Bauteilen und Anlagentechnik
Nachhaltigkeit: Optimierung von Lebenszykluskosten


Ähnliche Beiträge

Ein Pilz gegen rissigen Beton

Mit Hilfe von Pilzen gefährliche Risse im Beton zum Verschwinden…
Weiterlesen

Mit mikroskopischen Luftblasen dämmen

Aerobrick: Ein Ziegelstein mit Weltrekord Bessere Wärmedämmung heisst weniger Heizkosten…
Weiterlesen

Starke Lacke mit Kartoffelstärke?

Kartoffeln als Bindemittellieferanten für umweltfreundliche Farben und Lacke Soll eine…
Weiterlesen