Spannkraft für betagte Brücken

Spannkraft für betagte Brücken

Stahlbrücken innovativ sanieren

Immer mehr Stahlbrücken müssen wegen Ermüdungserscheinungen ersetzt oder repariert werden. Forscher der Empa verstärken die tragenden Elemente mit vorgespannten, faserverstärkten Kunststofflamellen und fanden damit eine günstige Alternative zum Brückenneubau. Die patentierte Methode wurde an der 120 Jahre alten Münchensteinbrücke eingesetzt.

Quelle:

baublatt, 1. April 2016, Nr.13, S. 18ff

Innovation

Sanierung von Stahlbrücken mit vorgespannten und faserverstärkten Kunststofflamellen
Nachhaltigkeit: längere Lebensdauer von Brücken


Ähnliche Beiträge

Sanieren mit Holz: Gute Lösungen am Beispiel Rigi Kaltbad

Mit dem Ortsbildschutz vereinbares Sanieren von Holzhäusern in Bergdörfern Holzhäuser…
Weiterlesen

Sanierungsfahrpläne für Stadtquartiere

Planungsinstrumente fürs Erschliessen nicht genutzter Sanierungspotenziale Bisher liegt die Sanierungsrate…
Weiterlesen

Lernen und Werken in einer Plusenergieschule

Vorbildliche energetische Schulsanierung Die Uhlandschule in Stuttgart stammt aus den…
Weiterlesen