Spannkraft für betagte Brücken

Spannkraft für betagte Brücken

Stahlbrücken innovativ sanieren

Immer mehr Stahlbrücken müssen wegen Ermüdungserscheinungen ersetzt oder repariert werden. Forscher der Empa verstärken die tragenden Elemente mit vorgespannten, faserverstärkten Kunststofflamellen und fanden damit eine günstige Alternative zum Brückenneubau. Die patentierte Methode wurde an der 120 Jahre alten Münchensteinbrücke eingesetzt.

Quelle:

baublatt, 1. April 2016, Nr.13, S. 18ff

Innovation

Sanierung von Stahlbrücken mit vorgespannten und faserverstärkten Kunststofflamellen
Nachhaltigkeit: längere Lebensdauer von Brücken


Ähnliche Beiträge

Auszeichnungen für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen

Besonders nachhaltige und ästhetisch integrierte Gebäude in den Alpen Aus…
Weiterlesen

Sanierung im Bestand: Die Idee des Architekten

Konstruktive Entwurfsentscheide führen zur Minergie-Gebäudezertifizierung Das Verwaltungsgebäude der eidgenössischen Forschungsanstalt…
Weiterlesen

Sanierung von Beleuchtungsanlagen

Höhere Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit von Gebäuden Die Sanierung von  Beleuchtungsanlagen …
Weiterlesen