Stahlhartes Leichtgewicht für den Brückenbau?

Stahlhartes Leichtgewicht für den Brückenbau?

Besondere Eigenschaften von Graphen von zweiten in dritte Dimension überführt

Ein ultraleichtes Material, das viel weniger als Plastik wiegt, aber zehn Mal so hart wie Stahl ist – einen solchen Werkstoff haben Wissenschafter vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt. Seine Eigenschaften beruhen auf dem sogenannten Graphen; Es gilt als stärkstes Material überhaupt und besteht aus einer Lage wabenförmig angeordneter Kohlenstoffatome.

Quelle:

baublatt.ch Online News 12.1. 2017

Innovation

Entwicklung vom ultraleichten extrem harten Material
Nachhaltigkeit: Materialeffizienz: besonders harte Super-Materialien


Ähnliche Beiträge

MAVO BauCycle: Neue Wiederverwertung für Bauabfälle

Verwertungsoptionen für nicht nutzbare Feinfraktionen der mineralischen Bauabfälle Das durch…
Weiterlesen

Passivhausschule überzeugt im Praxistest

Neubau in Holzbauweise verbraucht 90 Prozent weniger Heizenergie In der…
Weiterlesen

Plan B für eine Stadt über der Stadt

Innovative Holzlösung für mehr Wohnraum Wie könnte man unsere Städte…
Weiterlesen