Vom Fliegerhorst zum Wohnquartier

Vom Fliegerhorst zum Wohnquartier

Neues Konzept für Wohnquartiere von morgen

Auf dem ehemaligen Fliegerhorst in Oldenburg entsteht ein neues Wohnquartier. Neben Neubauten sollen einige der alten Kasernengebäude erhalten bleiben und zu Wohnhäusern umgebaut werden. Geplant ist ein neues Infrastrukturkonzept, das die Sektoren Strom, Wärme/Kälte und Elektromobilität koppelt und in ein sektorenübergreifendes Versorgungsnetz integriert. Ergänzend entwickeln die Projektpartner eine digitale Service-Plattform für ein intelligentes Last- und Beschaffungsmanagement auf Ebene des Quartiers.

Quelle:

bine.info, Online News, 7. 3. 2018

Innovation

Quartier als „lebendes“ Labor für Smart-City-Technologien
Nachhaltigkeit: Energie- und Kosteneffizienz


Ähnliche Beiträge

Das weltgrößte Hochhaus aus Holz ist halb fertig

84m hohes überwiegend aus Holz gebautes Hochhaus In Wien entsteht…
Weiterlesen

Der digitale Zwilling von Zürich

Neue Technologieplattform VarCity baut Stadt digital nach Aus Millionen von…
Weiterlesen

Wenn Häuser eine Stadt schützen

1,3 Kilometer lange „Häuserwand“ schützt Stadt vor Wind Nahe der…
Weiterlesen