Zweigeteiltes Roveredo wird vereint

Zweigeteiltes Roveredo wird vereint

Mit Rückbau der Autobahn gewinnen Gemeinden eine Fläche von 80‘000 Quadratmeter zurück

Fast ein halbes Jahrhundert lang war das Bündner Dorf Roveredo (CH) durch die A13 zweigeteilt. Mit der Eröffnung einer Umfahrung am letzten Wochenende kann die Autobahn nun bald wieder rückgebaut und die Gemeinde damit wieder ein Ganzes werden. Die Fläche, die die Gemeinden San Vittore, Roveredo und Grono dank des Rückbaus zurückgewinnen, beläuft sich auf etwa 80‘000 Quadratmeter.

Quelle:

baublatt.ch, Online News 7.11. 2016

Innovation

Mit Rückbau der Autobahn gewinnen Gemeinden eine Fläche von 80‘000 Quadratmeter zurück
Nachhaltigkeit: Hochspannungsleitung unter Erde verlegt, Aufforstung von rund 60‘000 Quadratmeter Kastanienwald


Ähnliche Beiträge

Mexiko Citys Flughafen wird mit umweltfreundlichem Beton gebaut

Weltweit nachhaltigster Flughafen Lafarge Holcim liefert umweltfreundlichen Hochleistungsbeton für den…
Weiterlesen

Auszeichnungen für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen

Besonders nachhaltige und ästhetisch integrierte Gebäude in den Alpen Aus…
Weiterlesen

Umweltschonende Kältegewinnung

Sportzentrum erreicht den Minergie-Standard für Eissporthallen Die älteste Sport- und…
Weiterlesen