Auszeichnungen für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen

Auszeichnungen für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen

Besonders nachhaltige und ästhetisch integrierte Gebäude in den Alpen

Aus 261 Eingaben kürte eine internationale Jury die Preisträger und vergab vier Hauptpreise und sieben Anerkennungen. Die Preissumme von 50’000 Euro teilen sich eine Volksschule in Vorarlberg, eine Käserei und ein Supermarkt in Österreich sowie ein Gemeindezentrum in Italien. Sieben weitere Gebäude, darunter vier Schweizer Projekte, erhielten als besondere Wertschätzung der Jury eine Anerkennung.

Quelle:

tec21, Online News, 20.10. 2017

Innovation

Besonders nachhaltige und ästhetisch integrierte Gebäude in den Alpen
Nachhaltigkeit: Material- und Energieeffizienz


Ähnliche Beiträge

Movable House: Ein Haus, das mitzügelt

Holzsegmentbau Wie und wo werden wir in Zukunft leben? Oft…
Weiterlesen

Tropicalia: Eines der größten Tropenhäuser der Welt entsteht in Nordfrankreich

Das größte alleinstehende Tropenhaus der Welt Auf 15.000 qm wollen…
Weiterlesen

Netzdienliche Gebäude und Quartiere

Gebäude entlasten Stromnetze Der Ausbau erneuerbarer Energien erfordert eine zunehmend…
Weiterlesen