Batterien aus Beton für Häuser und Infrastrukturen

Batterien aus Beton für Häuser und Infrastrukturen

Zwischendecken als Energiespeicher

Wiederaufladbare Batterien der Zukunft bestehen aus mit Kohlestofffasern versehenem Beton. Auf diese Weise könnten ganze Zwischendecken als Energiespeicher fungieren. Das ist die Idee einer Forschungsgruppe um Luping Tang von der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen der Technischen Universität Chalmers in Göteborg. 

Quelle:

baublatt.ch Online News 19.05. 2021

Innovation

Zwischendecken als Energiespeicher im Form von Zementbatterien
Nachhaltigkeit: kostengünstig, kathodischer Schutz gegen Korrosion in Betoninfrastrukturen, Speicherung von emissionsfrei erzeugtem Strom


Ähnliche Beiträge

Nürnberg: Bank baut UmweltQuartier

Neuer Firmensitz als Teil von Städtebauprojek Die UmweltBank errichtet am…
Weiterlesen

Kreis-Haus: Ein Modellhaus für kreislauffähiges Bauen und Wohnen

Klima und Ressourcen-Effizientes Suffizienz Haus Kreislaufwirtschaft ist in aller Munde.…
Weiterlesen

Vom Rückbau zum Re-Use in kürzester Zeit

Kreislaufgerechtes Bauen Sprint setzt neue Massstäbe für kreislaufgerechtes Bauen: In…
Weiterlesen