Beton beim Explodieren beobachtet

Beton beim Explodieren beobachtet

Vorgänge im Inneren von Beton erstmals mittels Neutronen-Radiographie und -Tomographie in Echtzeit sichtbar

Auch wenn Beton nicht brennbar ist, kann es bei Tunnelbränden gefährlich werden: Hochleistungsbeton kann bei hohen Temperaturen explodieren. Das Phänomen ist zwar bekannt, die Physik dahinter ist jedoch noch nicht vollständig geklärt. Empa-Forscher haben die Vorgänge im Inneren von Beton nun erstmals mittels Neutronen-Radiographie und -Tomographie in Echtzeit sichtbar gemacht.

Quelle:

Empa.ch Online News, 2. 5. 2019

Innovation

Vorgänge im Inneren von Beton erstmals mittels Neutronen-Radiographie und -Tomographie in Echtzeit sichtbar
Nachhaltigkeit: Entwicklung von Baumaterialien mit grösserer Beständigkeit


Ähnliche Beiträge

Transparentes Holz dank Orange und Co.?

Mehr Licht für Wohnräume Ganz neu ist transparentes Holz nicht,…
Weiterlesen

Flammschutzmittel direkt aus Holz?

Brandhemmer auf Basis nachwachsender Rohstoffe Ein Forschungsteam am Institut für…
Weiterlesen

Vom Rückbau zum Re-Use in kürzester Zeit

Neue Massstäbe für ein kreislaufgerechtes Bauen Im NEST, der Forschungs-…
Weiterlesen