Beton beim Explodieren beobachtet

Beton beim Explodieren beobachtet

Vorgänge im Inneren von Beton erstmals mittels Neutronen-Radiographie und -Tomographie in Echtzeit sichtbar

Auch wenn Beton nicht brennbar ist, kann es bei Tunnelbränden gefährlich werden: Hochleistungsbeton kann bei hohen Temperaturen explodieren. Das Phänomen ist zwar bekannt, die Physik dahinter ist jedoch noch nicht vollständig geklärt. Empa-Forscher haben die Vorgänge im Inneren von Beton nun erstmals mittels Neutronen-Radiographie und -Tomographie in Echtzeit sichtbar gemacht.

Quelle:

Empa.ch Online News, 2. 5. 2019

Innovation

Vorgänge im Inneren von Beton erstmals mittels Neutronen-Radiographie und -Tomographie in Echtzeit sichtbar
Nachhaltigkeit: Entwicklung von Baumaterialien mit grösserer Beständigkeit


Ähnliche Beiträge

Sieben Monate, ein Campus

Bauweise mit individuell zusammenstellbarem Matador-Konzept Ein Gebäude mit dem Anspruch,…
Weiterlesen

Holzbau Schweiz fokussiert in Basel auf ‹Tiny House›

Kompakter Zwei-Personen-Haushalt in Holzbauweise in drei Tagen aufgebaut Holzbau Schweiz…
Weiterlesen

Schwedens Höchster

Konstruktion zu 100 % in Brettsperrholz Der neunstöckige Wohnturm im…
Weiterlesen