Beton beim Explodieren beobachtet

Beton beim Explodieren beobachtet

Vorgänge im Inneren von Beton erstmals mittels Neutronen-Radiographie und -Tomographie in Echtzeit sichtbar

Auch wenn Beton nicht brennbar ist, kann es bei Tunnelbränden gefährlich werden: Hochleistungsbeton kann bei hohen Temperaturen explodieren. Das Phänomen ist zwar bekannt, die Physik dahinter ist jedoch noch nicht vollständig geklärt. Empa-Forscher haben die Vorgänge im Inneren von Beton nun erstmals mittels Neutronen-Radiographie und -Tomographie in Echtzeit sichtbar gemacht.

Quelle:

Empa.ch Online News, 2. 5. 2019

Innovation

Vorgänge im Inneren von Beton erstmals mittels Neutronen-Radiographie und -Tomographie in Echtzeit sichtbar
Nachhaltigkeit: Entwicklung von Baumaterialien mit grösserer Beständigkeit


Ähnliche Beiträge

Studie bestätigt: Holz verringert Kohlenstoffdioxidausstoß um 53%

Vergleich von elf Achtgeschossern Dank einer bevorstehenden Änderung der Bauordnung…
Weiterlesen

Moos und Holz als Luftfilter

Multifunktionaler künstlicher Stadtbaum mit hölzernem Rahmen Das Berliner Start-up Green…
Weiterlesen

Balsaholz: Dämmstoff aus alten Rotorblättern

Extrem leichte Holzfaser-Dämmstoffmatten aus Rotorblättern Das Balsaholz ausrangierter Rotorblätter könnte…
Weiterlesen