Dämmen mit Farbe dank Salzhydraten

Dämmen mit Farbe dank Salzhydraten

Farben werden zu Wärmedämmmaterial

Dank einem speziellen Additiv sollen Farben auch als Wärmedämmmaterial fungieren. Dies ist die Idee von Dmitry Shchukin, Professor für Chemie an der Universität von Liverpool. Weil die Farben mit Additiv das Aussehen eines Bauwerks im Gegensatz zu anderen Dämmlösungen nicht verändern, eignen sie sich auch für denkmalgeschützte Gebäude.

Quelle:

baublatt.ch Online News 13.05. 2021

Innovation

Farben werden zu Wärmedämmmaterial
Nachhaltigkeit: Kostengünstige Wärmedämmung auch für denkmalgeschützte Gebäude


Ähnliche Beiträge

Nürnberg: Bank baut UmweltQuartier

Neuer Firmensitz als Teil von Städtebauprojek Die UmweltBank errichtet am…
Weiterlesen

Kreis-Haus: Ein Modellhaus für kreislauffähiges Bauen und Wohnen

Klima und Ressourcen-Effizientes Suffizienz Haus Kreislaufwirtschaft ist in aller Munde.…
Weiterlesen

Vom Rückbau zum Re-Use in kürzester Zeit

Kreislaufgerechtes Bauen Sprint setzt neue Massstäbe für kreislaufgerechtes Bauen: In…
Weiterlesen