Der nachhaltigste Wolkenkratzer 2018 ist gewählt

Der nachhaltigste Wolkenkratzer 2018 ist gewählt

Hervorragende Optik und Funktionalität

Gewonnen hat in diesem Jahr der Architekt, der Funktionalität am besten in eine ästhetisch ansprechende Form gießen konnte. Der Preis ging nach Mexiko, wo der Architekt L. Benjamín Romano im Auftrag des Immobilienentwicklers Fondo Hexa SA de CV das Bürohochhaus „Torre Reforma“ im Mexiko-Stadt konzipiert hat. Es erregt nicht nur durch seine Optik Aufmerksamkeit, sondern vor allem durch seine Funktionalität.

Quelle:

INGENIEUR.de, Online News, 1. 11. 2018

Innovation

Innovative Bautechnik (z.B. Erdbebensicherheit)
Nachhaltigkeit: nachhaltige und wirtschaftliche Bauweise


Ähnliche Beiträge

«Wikkelhouse»: Ein gewickeltes Öko-Haus aus Karton

Nachhaltige Häuser aus Frischfaserkarton Das niederländische Studio «Fiction Factory» kreiert…
Weiterlesen

Backstein: HSLU entwickelt langlebiges Öko-Fassadensystem

Fassadensystem mit gänzlich aus Backstein bestehender Gebäudehülle Es kommt ohne…
Weiterlesen

Solarkirche Ebmatingen: Autarkes Gotteshaus für die Energiewende

Erste energie-autarke Kirche der Schweiz In Ebmatingen im Kanton Zürich…
Weiterlesen