Der nachhaltigste Wolkenkratzer 2018 ist gewählt

Der nachhaltigste Wolkenkratzer 2018 ist gewählt

Hervorragende Optik und Funktionalität

Gewonnen hat in diesem Jahr der Architekt, der Funktionalität am besten in eine ästhetisch ansprechende Form gießen konnte. Der Preis ging nach Mexiko, wo der Architekt L. Benjamín Romano im Auftrag des Immobilienentwicklers Fondo Hexa SA de CV das Bürohochhaus „Torre Reforma“ im Mexiko-Stadt konzipiert hat. Es erregt nicht nur durch seine Optik Aufmerksamkeit, sondern vor allem durch seine Funktionalität.

Quelle:

INGENIEUR.de, Online News, 1. 11. 2018

Innovation

Innovative Bautechnik (z.B. Erdbebensicherheit)
Nachhaltigkeit: nachhaltige und wirtschaftliche Bauweise


Ähnliche Beiträge

Wegen Klimawandel: Weniger Asphalt und mehr Wiesen in Zürich

Kühlender Effekt von Wiesen, Bäumen und Sträuchern auf Stadt Auf…
Weiterlesen

Weltweit erstes Holzstadion

Stadion wird Teil des neuen Ökoparks Zaha Hadid Architects erhielten…
Weiterlesen

Toyota plant Stadt in Holz

Holzstadt als „lebendes Labor“ Nahe dem japanischen Berg Fuji soll…
Weiterlesen