Dicke Mauern, schlanke Technik

Dicke Mauern, schlanke Technik

Thermische Masse der dicken Wände zum Stabilisieren der Innentemperatur

Was in Österreich seit vier Jahren funktioniert, steht schon bald in Emmenbrücke: Ein Neubau fast ohne Gebäudetechnik. Er verbindet moderne Architektur mit solidem Bauhandwerk. Und verglichen mit einem Standardbau steckt in ihm nur wenig graue Energie.

Quelle:

baublatt, 7. Juli 2017

Innovation

Heizwärmeversorgung durch Körperwärme der Benützer sowie thermischen Einträgen von Beleuchtung und technischen Geräten
Nachhaltigkeit: Energie- und Klimaeffizienz


Ähnliche Beiträge

Neues Additiv schützt Holzwerkstoffe vor Flammen

Neues Flammschutzmittel für Holz und Holzwerkstoffe Gemeinsam mit der BRUAG…
Weiterlesen

DFAB HOUSE – Digitales Bauen und Wohnen

Weltweit erstes digital geplantes und gebautes bewohntes Bauwerk DFAB HOUSE…
Weiterlesen

Neue Methode zur Bewertung von Gebäuden nach Erdbeben

Schnellere und genauere Bewertung mittels Seismometern Nach schweren Erdbeben sind…
Weiterlesen