Dicke Mauern, schlanke Technik

Dicke Mauern, schlanke Technik

Thermische Masse der dicken Wände zum Stabilisieren der Innentemperatur

Was in Österreich seit vier Jahren funktioniert, steht schon bald in Emmenbrücke: Ein Neubau fast ohne Gebäudetechnik. Er verbindet moderne Architektur mit solidem Bauhandwerk. Und verglichen mit einem Standardbau steckt in ihm nur wenig graue Energie.

Quelle:

baublatt, 7. Juli 2017

Innovation

Heizwärmeversorgung durch Körperwärme der Benützer sowie thermischen Einträgen von Beleuchtung und technischen Geräten
Nachhaltigkeit: Energie- und Klimaeffizienz


Ähnliche Beiträge

Grüne Städte für Indien

Nachhaltiges Bauen: 2000-Watt-Smart-Cities Die Schweizer 2000-Watt-Smart-Cities-Association will in Indien CO2-neutrale…
Weiterlesen

Die gläserne Immobilie

Die neue Architekturanalyse verknüpft möglichst viele verfügbare Daten Die «umfangreichste…
Weiterlesen

Biologie als Lehrmeister

Innovativer Holzpavillon in Leichtbauweise Digitalisierung, Leichtbau und Bionik – das…
Weiterlesen