Die vierte Dimension in der Fertigungstechnik

Die vierte Dimension in der Fertigungstechnik

4D-Druck für einfache Konstruktion von Strukturen für die Gebäudetechnik

Wissenschaftler sprechen vom 4D-Druck. Sie meinen damit die einfache Herstellung von Objekten, die sich zeitabhängig verändern können. Forschende der ETH Zürich haben diesen Ansatz nun einen entscheidenden Schritt weitergebracht: Ein von ihnen entwickeltes Konstruktionsprinzip erlaubt tragfähige und vorhersagbare Strukturen.

Quelle:

ETH Life, Online News, 8.05. 2017

Innovation

4D-Druck für einfache Konstruktion von Strukturen für die Gebäudetechnik
Nachhaltigkeit: Konstruktionseffizienz


Ähnliche Beiträge

Klipp Klapp: Holz mit Holz verbinden

Metall- und leimfreie Verbindung für dreidimensionale Tragwerke aus Holz Ein…
Weiterlesen

Verbundprojekt »Unerhörte Hotels« für eine gute Hotelakustik

Neue Lösungen für eine ganzheitliche akustische Hotelqualität Der Bedarf an…
Weiterlesen

Strickschalung: Masche um Masche zur Betonkunst

Stricken ist das neue 3-D-Drucken Geschwungene Betonschalen herzustellen, kann zeit-…
Weiterlesen