Durchblick im Tunnel

Durchblick im Tunnel

Glasfasersensorik im Tunnelbau

Exakte Messtechnik ist im Tunnelbau aus vielerlei Gründen nötig und oft mit grossem Aufwand verbunden. Doch Sensoren aus Glasfasern, deren Entwicklung und Erprobung Schweizer Forscher der ETH vorangetrieben haben, eröffnen den Forschern und Ingenieuren ganz neue und günstige Möglichkeiten.

Quelle:

baublatt, 5. Oktober 2018, Nr. 40, S.16ff

Innovation

Glasfasersensorik erlaubt Vorgänge im Tunnel anschaulich und detailliert zu visualisieren
Nachhaltigkeit: Langlebigkeit des Bauwerks, Prozess- und Betriebseffizienz


Ähnliche Beiträge

Tiny House Immergrün - mobil autark daheim

Netzungebundenes Wohnraumkonzept auf 17m2 Das Haus ermöglicht netzungebundenes Wohnen innerhalb…
Weiterlesen

Hochpräzise Metallbauteile aus dem 3D-Drucker mit Strom

Hochpräzise Nachbearbeitung additiv gefertigter Metallteile Forscher der Universität des Saarlandes…
Weiterlesen

HSLU lanciert neuen Studiengang

Neuer Bachelor-Studiengang «Digital Construction» Das Departement Technik & Architektur der…
Weiterlesen