Ein Roboter für den Holzbau

Ein Roboter für den Holzbau

Der Forstpavillon an der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd (D) ist als Demonstrationsbau das erste Gebäude, dessen Schalentragwerk aus Buchenplatten vollständig robotisch gefertigt wurde. Es ist ein Demonstrationsbau, der neue Methoden der digitalen Planung und eben der robotischen Fertigung von Holzleichtbau- Konstruktionen erforscht und vorstellt. 

Quelle: architektur+technik 7 2015, S. 56ff, pdf 

Innovation

Robotisch gefertigtes Leichtbausystem aus Buchenfurnier-Sperrholzplatten
Nachhaltigkeit: ökologisches Material, Bionik


Ähnliche Beiträge

Neues Additiv schützt Holzwerkstoffe vor Flammen

Neues Flammschutzmittel für Holz und Holzwerkstoffe Gemeinsam mit der BRUAG…
Weiterlesen

DFAB HOUSE – Digitales Bauen und Wohnen

Weltweit erstes digital geplantes und gebautes bewohntes Bauwerk DFAB HOUSE…
Weiterlesen

Neue Methode zur Bewertung von Gebäuden nach Erdbeben

Schnellere und genauere Bewertung mittels Seismometern Nach schweren Erdbeben sind…
Weiterlesen