Ein Roboter für den Holzbau

Ein Roboter für den Holzbau

Der Forstpavillon an der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd (D) ist als Demonstrationsbau das erste Gebäude, dessen Schalentragwerk aus Buchenplatten vollständig robotisch gefertigt wurde. Es ist ein Demonstrationsbau, der neue Methoden der digitalen Planung und eben der robotischen Fertigung von Holzleichtbau- Konstruktionen erforscht und vorstellt. 

Quelle: architektur+technik 7 2015, S. 56ff, pdf 

Innovation

Robotisch gefertigtes Leichtbausystem aus Buchenfurnier-Sperrholzplatten
Nachhaltigkeit: ökologisches Material, Bionik


Ähnliche Beiträge

Geruchskiller: Damit der Gestank nach dem Brand verduftet

Geruchsneutralisation für Räume Schlechter Geruch kann auch die schönsten Räume…
Weiterlesen

Verformen erwünscht

Erstes Bauwerk aus sich selbst krümmendem Holz Seit letzter Woche…
Weiterlesen

Geflochtene Fassaden aus Weidenholz

Kasseler Wissenschaftler beleben alte Techniken für das Bauwesen „Unsere Entwicklung…
Weiterlesen