Fassaden: dreidimensional geformt und aus nachwachsenden Rohstoffen

Fassaden: dreidimensional geformt und aus nachwachsenden Rohstoffen

Fassaden aus Naturfasern, Bioharz und Wellpappe für Industriebauten

Fassaden aus Naturfasern, Bioharz und Wellpappe für Industriebauten – geht das? Ja, das geht. Forscher der Technischen Universität Chemnitz entwickelten Elemente, die zu 35 % aus diesen Fasern bestehen. Und der Anteil sei durchaus noch steigerungsfähig, berichten sie.

Quelle:

INGENIEUR.de Online News, 27.08. 2019

Innovation

Fassaden aus Naturfasern, Bioharz und Wellpappe für Industriebauten
Nachhaltigkeit: Ökologische Baumaterialien: nachwachsende Rohstoffe


Ähnliche Beiträge

Transparentes Holz dank Orange und Co.?

Mehr Licht für Wohnräume Ganz neu ist transparentes Holz nicht,…
Weiterlesen

„Favelas 4D“: Plötzlich diese Übersicht in Rocinha

Mittels Lidar-Technologie Wachstum und Struktur von Favelas erfassen Wie breitet…
Weiterlesen

Flammschutzmittel direkt aus Holz?

Brandhemmer auf Basis nachwachsender Rohstoffe Ein Forschungsteam am Institut für…
Weiterlesen