Forschung an der TU München: Algen als Baustoff der Zukunft?

Forschung an der TU München: Algen als Baustoff der Zukunft?

Carbonfasern aus Algen gewonnen

Die CO2-Belastung der Erdatmosphäre verringern und biologische Rohstoffe für Baumaterialien erforschen – darum geht es im sogenannten Algentechnikum der TU München oder vielmehr beim «Green Carbon»-Projekt am Lehrstuhl für Synthetische Biotechnologie. Ein Augenschein vor Ort.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 23.04. 2020

Innovation

Carbonfasern aus Algen gewonnen
Nachhaltigkeit: Algen als Biorohstoff der Zukunft


Ähnliche Beiträge

Kostenloses Planungswerkzeug für Energieexperten

Bewertung des Stromverbrauchs verschiedener Gebäudetypen eines Quartiers Mit dem Energy…
Weiterlesen

EPFL-Forscher stabilisieren Böden mit Strom

Mit elektrischem Strom schlecht durchlässige Böden stabilisieren Wissenschaftler der ETH…
Weiterlesen

Ein Holzbau-GIS für die Kommunen

Software berechnet Treibhausgas-Einsparungspotenzial Am Lehrstuhl für Ressourceneffizientes Bauen an der…
Weiterlesen