Forschung an der TU München: Algen als Baustoff der Zukunft?

Forschung an der TU München: Algen als Baustoff der Zukunft?

Carbonfasern aus Algen gewonnen

Die CO2-Belastung der Erdatmosphäre verringern und biologische Rohstoffe für Baumaterialien erforschen – darum geht es im sogenannten Algentechnikum der TU München oder vielmehr beim «Green Carbon»-Projekt am Lehrstuhl für Synthetische Biotechnologie. Ein Augenschein vor Ort.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 23.04. 2020

Innovation

Carbonfasern aus Algen gewonnen
Nachhaltigkeit: Algen als Biorohstoff der Zukunft


Ähnliche Beiträge

HSLU lanciert neuen Studiengang

Neuer Bachelor-Studiengang «Digital Construction» Das Departement Technik & Architektur der…
Weiterlesen

115m-Koloss als vertikaler Wald

32-geschossiger Prototyp für die ökologische Stadt der Zukunft Vincent Callebaut…
Weiterlesen

Walliseller Solaranlage bricht Europas Rekorde

Ertragreichste Fassaden-Solaranlage Europas Die K3 Immobilien AG und die werke…
Weiterlesen