Forschung an der TU München: Algen als Baustoff der Zukunft?

Forschung an der TU München: Algen als Baustoff der Zukunft?

Carbonfasern aus Algen gewonnen

Die CO2-Belastung der Erdatmosphäre verringern und biologische Rohstoffe für Baumaterialien erforschen – darum geht es im sogenannten Algentechnikum der TU München oder vielmehr beim «Green Carbon»-Projekt am Lehrstuhl für Synthetische Biotechnologie. Ein Augenschein vor Ort.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 23.04. 2020

Innovation

Carbonfasern aus Algen gewonnen
Nachhaltigkeit: Algen als Biorohstoff der Zukunft


Ähnliche Beiträge

Brückenneubau mit BIM

Projektabwicklung durch digitale objektorientierte Integrationsplanung in 3D Routinemäßige Bauwerksprüfungen an…
Weiterlesen

Neues Tool hilft Umweltrisiken frühzeitig zu identifizieren

Mit «InfraEco» Umweltrisiken bei Bauvorhaben frühzeitig feststellen Mit einem neuen…
Weiterlesen

Spannender Beton

Neue selbst-vorspannende Betontechnologie Beton ist mit Abstand das meistgenutzte Baumaterial…
Weiterlesen