Ganzer Stadtteil in Holz geplant

Ganzer Stadtteil in Holz geplant

Kopenhagens Einwohner fordern nachhaltiges Wachstum

Auf einer ehemaligen Deponie mit einer Fläche von rund 18 ha sollen 7000 Bewohner Platz finden. Kern des Konzepts, mit dem das internationale Architekturbüro Henning Larsen den zugehörigen Wettbewerb gewann, ist die Natur. Der neue Stadtteil Fælledby soll die Ansprüche sowohl an das Wachstum der Stadt, als auch an den Erhalt der Biodiversität erfüllen – weshalb ausschließlich in Holz gebaut wird.

Quelle:

holzbauaustria.at Online News, 28. 1. 2020

Innovation

Ganzer Stadtteil in Holz geplant
Nachhaltigkeit: Erhalt der Biodiversität, ökologisches Material


Ähnliche Beiträge

3D-Druck: Ein Öko-Haus bauen wie die Töpferwespe

Haus von mehreren gleichzeitig arbeitenden 3D-Drucker erstellt Entfernt erinnert es…
Weiterlesen

Trondheims Bahnhof erhält Terminal in Holz

Klimafreundliche Stadtentwicklung und nachhaltige Mobilität Der Entwurf, mit dem Arkitema…
Weiterlesen

Eiserne Lady mit Holzkern

Beeindruckender Umbau eines alten Bahnhofgebäudes Zu Beginn des 20. Jahrhunderts…
Weiterlesen