Ganzer Stadtteil in Holz geplant

Ganzer Stadtteil in Holz geplant

Kopenhagens Einwohner fordern nachhaltiges Wachstum

Auf einer ehemaligen Deponie mit einer Fläche von rund 18 ha sollen 7000 Bewohner Platz finden. Kern des Konzepts, mit dem das internationale Architekturbüro Henning Larsen den zugehörigen Wettbewerb gewann, ist die Natur. Der neue Stadtteil Fælledby soll die Ansprüche sowohl an das Wachstum der Stadt, als auch an den Erhalt der Biodiversität erfüllen – weshalb ausschließlich in Holz gebaut wird.

Quelle:

holzbauaustria.at Online News, 28. 1. 2020

Innovation

Ganzer Stadtteil in Holz geplant
Nachhaltigkeit: Erhalt der Biodiversität, ökologisches Material


Ähnliche Beiträge

Nürnberg: Bank baut UmweltQuartier

Neuer Firmensitz als Teil von Städtebauprojek Die UmweltBank errichtet am…
Weiterlesen

Grünes Holzraster mitten in Kiel

Wie einem verstaubten Verlagshaus neues Leben eingehaucht wird Das Herz…
Weiterlesen

Tragend gedruckt

Gedruckte tragende Betonstrukturen ohne Armierungsstahl und Mörtel Mittels 3D-​Druck lassen…
Weiterlesen