Hölzerne Zuflucht am Polarkreis: Zum Aufwärmen und Ausblicken

Hölzerne Zuflucht am Polarkreis: Zum Aufwärmen und Ausblicken

Witterungsresistenter Holzbau aus 77 Segmenten in Brettschichtholz

Wie ein Fels in der Brandung trotzt die hölzerne Wanderhütte „Varden“ dem eisigen Klima am Polarkreis. Die Ideeskizzen kamen vom Osloer Architekturbüro SPINN und wurden durch FORMAT Engineers realisierbar. Entscheidend für die Architekten war, dass die Hütte den unwirtlichen Bedingungen standhält, dabei aber die natürliche Landschaft und das Panorama nicht stört. So entstand in den ersten Skizzen eine organisch anmutende Holzkonstruktion.

Quelle:

holzbauaustria.at Online News, 22.11. 2019

Innovation

Witterungsresistenter Holzbau aus 77 Segmenten in Brettschichtholz
Nachhaltigkeit: Material- und Prozesseffizienz


Ähnliche Beiträge

Tiny House Immergrün - mobil autark daheim

Netzungebundenes Wohnraumkonzept auf 17m2 Das Haus ermöglicht netzungebundenes Wohnen innerhalb…
Weiterlesen

Hochpräzise Metallbauteile aus dem 3D-Drucker mit Strom

Hochpräzise Nachbearbeitung additiv gefertigter Metallteile Forscher der Universität des Saarlandes…
Weiterlesen

HSLU lanciert neuen Studiengang

Neuer Bachelor-Studiengang «Digital Construction» Das Departement Technik & Architektur der…
Weiterlesen