Kaliforniens erster Holzbaupreis

Kaliforniens erster Holzbaupreis

Regierung will Nutzung innovativer Holzprodukte forcieren

Mit dem Ziel, leistbares Wohnen, nachhaltiges Forstmanagement und regionale wirtschaftliche Entwicklung zu fördern und dabei den baubezogenen Kohlenstoffdioxid-Ausstoß des Bundesstaats zu verringern, vergab die kalifornische Regierungsbehörde insgesamt rund 459.000 € Preisgeld, aufgeteilt auf vier Projekte.

Quelle:

holzbauaustria.at Online News, 26.05. 2020

Innovation

Förderung von Nutzung innovativer Holzprodukte
Nachhaltigkeit: Ökologisches Baumaterial, CO2-Reduktion


Ähnliche Beiträge

Ein leimfreier Zwölfgeschosser für Rotterdam

Größter Holzbau für leistbares Wohnen der Niederlande Pendrecht entstand in…
Weiterlesen

Bambus digital in Szene gesetzt

Digitale Fabrikation gepaart mit natürlich wachsendem Material ETH-​Studierende nutzen neuste…
Weiterlesen

Weltweit erstes Hybrid-Vierendeel-Fachwerk aus Holz und Stahl

3500 m³ BSH per Zug nach China Die Fachwerk-Bogenträger haben…
Weiterlesen