Lowtech: nicht smart, aber intelligent

Lowtech: nicht smart, aber intelligent

Die Antithese zum Smart Home

Was ist ein Lowtech-Gebäude? Diese Art zu bauen charakterisiert sich vor allem durch das, was sie nicht ist, nämlich hightech. Lowtech ist technikreduziertes Bauen, aber ohne Komfortverzicht und mit hohem ökologischem Anspruch. Ziel ist es, Gebäude weniger abhängig von Technologien zu machen und Komfort mit der Nutzung von natürlichen Ressourcen, wie Wind und Sonne, oder physikalischen Prozessen, wie Thermik oder Verdunstungskälte, herzustellen.

Quelle:

holzbauaustria.at Online News, 31.08. 2020

Innovation

Lowtech als technikreduziertes Bauen ohne Komfortverzicht und mit hohem ökologischem Anspruch
Nachhaltigkeit: Energieeffizienz


Ähnliche Beiträge

3D-Druck: Ein Öko-Haus bauen wie die Töpferwespe

Haus von mehreren gleichzeitig arbeitenden 3D-Drucker erstellt Entfernt erinnert es…
Weiterlesen

Mit virtuellen Räumen real Mehrwert schaffen

Ein Content Management System (CMS) für Virtual Reality Mit neuen…
Weiterlesen

Tunnel Inspection System: Wenn der Laserscanner Nässe erkennt

Multispektraler Laserscanner misst Oberflächenstrukturen und Feuchtigkeit Das Fraunhofer-Institut für Physikalische…
Weiterlesen