Lowtech: nicht smart, aber intelligent

Lowtech: nicht smart, aber intelligent

Die Antithese zum Smart Home

Was ist ein Lowtech-Gebäude? Diese Art zu bauen charakterisiert sich vor allem durch das, was sie nicht ist, nämlich hightech. Lowtech ist technikreduziertes Bauen, aber ohne Komfortverzicht und mit hohem ökologischem Anspruch. Ziel ist es, Gebäude weniger abhängig von Technologien zu machen und Komfort mit der Nutzung von natürlichen Ressourcen, wie Wind und Sonne, oder physikalischen Prozessen, wie Thermik oder Verdunstungskälte, herzustellen.

Quelle:

holzbauaustria.at Online News, 31.08. 2020

Innovation

Lowtech als technikreduziertes Bauen ohne Komfortverzicht und mit hohem ökologischem Anspruch
Nachhaltigkeit: Energieeffizienz


Ähnliche Beiträge

Transparentes Holz dank Orange und Co.?

Mehr Licht für Wohnräume Ganz neu ist transparentes Holz nicht,…
Weiterlesen

„Favelas 4D“: Plötzlich diese Übersicht in Rocinha

Mittels Lidar-Technologie Wachstum und Struktur von Favelas erfassen Wie breitet…
Weiterlesen

Flammschutzmittel direkt aus Holz?

Brandhemmer auf Basis nachwachsender Rohstoffe Ein Forschungsteam am Institut für…
Weiterlesen