Lowtech: nicht smart, aber intelligent

Lowtech: nicht smart, aber intelligent

Die Antithese zum Smart Home

Was ist ein Lowtech-Gebäude? Diese Art zu bauen charakterisiert sich vor allem durch das, was sie nicht ist, nämlich hightech. Lowtech ist technikreduziertes Bauen, aber ohne Komfortverzicht und mit hohem ökologischem Anspruch. Ziel ist es, Gebäude weniger abhängig von Technologien zu machen und Komfort mit der Nutzung von natürlichen Ressourcen, wie Wind und Sonne, oder physikalischen Prozessen, wie Thermik oder Verdunstungskälte, herzustellen.

Quelle:

holzbauaustria.at Online News, 31.08. 2020

Innovation

Lowtech als technikreduziertes Bauen ohne Komfortverzicht und mit hohem ökologischem Anspruch
Nachhaltigkeit: Energieeffizienz


Ähnliche Beiträge

Nürnberg: Bank baut UmweltQuartier

Neuer Firmensitz als Teil von Städtebauprojek Die UmweltBank errichtet am…
Weiterlesen

Kreis-Haus: Ein Modellhaus für kreislauffähiges Bauen und Wohnen

Klima und Ressourcen-Effizientes Suffizienz Haus Kreislaufwirtschaft ist in aller Munde.…
Weiterlesen

Vom Rückbau zum Re-Use in kürzester Zeit

Kreislaufgerechtes Bauen Sprint setzt neue Massstäbe für kreislaufgerechtes Bauen: In…
Weiterlesen