Mit Thuja, Eibe, Berberitze und Kettenhemd gegen Attentate

Mit Thuja, Eibe, Berberitze und Kettenhemd gegen Attentate

Alternative und gut funktionierende Schutzmassnahmen im Städtebau

Die Angst vor Terroranschlägen bei grösseren Menschenansammlungen ist allgegenwärtig. Wirksame Absperrungen waren bisher keine Augenweide. Alternative und gut funktionierende Schutzmassnahmen im Städtebau sind deshalb gesucht. In Deutschland werden Pflanzen und Metallgeflechte getestet.

Quelle:

baublatt, 14. Dezember 2018, Nr. 50, S. 20ff

Innovation

Alternative und gut funktionierende Terror-Schutzmassnahmen im Städtebau
Nachhaltigkeit: ökologische Schutzwälle


Ähnliche Beiträge

„Städte brauchen gesunde Bauwerke“

Rotterdamer Architekturbüro entwickelt modularen Wohnkomplex Barbizon nennt sich das innovative…
Weiterlesen

Weltweit höchster Turm in Holz-Hybridbauweise

40-Geschosser soll zu 100 % erneuerbare Energien nutzen Das Softwareunternehmen…
Weiterlesen

Das erschwingliche Eigenheim, das mitwächst

Eigenheim bei Bedarf später einfach und günstig ausbauen Für junge…
Weiterlesen