Mit weniger Energie Wasserschäden beheben

Mit weniger Energie Wasserschäden beheben

Neuartiges Trocknungssystem zur gleichmässigen Reduktion der Feuchtigkeit in Bauteilen

Infrarot-Heizplatten und Folienzelte, die Wasserschäden an Wänden beheben, fressen viel Energie. Forscher des deutschen Fraunhofer-Instituts haben ein neuartiges Trocknungssystem entwickelt, das die Feuchtigkeit in Bauteilen energieeffizient und gleichmässig reduziert.

Quelle:

baublatt, Online News, 15.10. 2018

Innovation

Neues EDF-System (Energieeffizient, Diffusionsoffen, Flexibel) zur energetisch sparsamen und gleichmässigen Reduktion der Feuchtigkeit in Bauteilen
Nachhaltigkeit: mehr als 80 Prozent Stromersparnis


Ähnliche Beiträge

Wächter gegen Wasserschäden

Drahtloses Überwachungssystem erkennt früh Defekte auf Flachdächern Flachdächer sind unter…
Weiterlesen

Militärkrankenhaus wird Herzstück eines Nur-Strom-Quartiers

Nur-Strom-Versorgung eines Quartiers ist deutschlandweit einmalig Am Campus der Freien…
Weiterlesen

Grüne Städte für Indien

Nachhaltiges Bauen: 2000-Watt-Smart-Cities Die Schweizer 2000-Watt-Smart-Cities-Association will in Indien CO2-neutrale…
Weiterlesen