Mit weniger Energie Wasserschäden beheben

Mit weniger Energie Wasserschäden beheben

Neuartiges Trocknungssystem zur gleichmässigen Reduktion der Feuchtigkeit in Bauteilen

Infrarot-Heizplatten und Folienzelte, die Wasserschäden an Wänden beheben, fressen viel Energie. Forscher des deutschen Fraunhofer-Instituts haben ein neuartiges Trocknungssystem entwickelt, das die Feuchtigkeit in Bauteilen energieeffizient und gleichmässig reduziert.

Quelle:

baublatt, Online News, 15.10. 2018

Innovation

Neues EDF-System (Energieeffizient, Diffusionsoffen, Flexibel) zur energetisch sparsamen und gleichmässigen Reduktion der Feuchtigkeit in Bauteilen
Nachhaltigkeit: mehr als 80 Prozent Stromersparnis


Ähnliche Beiträge

Mauerziegel aus dem Drucker

Geometrische Mauerziegelformen mithilfe additiver Fertigungstechniken entwickelt In Zusammenarbeit mit Studierenden…
Weiterlesen

Bauen mit Holz, das sich selber in Form bringt

Holzplatten im kontrollierten Trocknungsprozess in zuvor berechnete Form biegen Forschende…
Weiterlesen

Dichte, leichte Fenster dank Vakuum

Isolierglas-Forschung Ein Vakuum zwischen Glasscheiben macht Fenster undurchlässiger für Wärme…
Weiterlesen