Neues Glasbiegeverfahren: Scharf geknicktes Glas

Neues Glasbiegeverfahren: Scharf geknicktes Glas

Innovativer Glasbiegeprozess für neue Anwendungen

Ob Fenster mit Knick oder besondere Inneneinrichtungen:  Forscher am deutschen Fraunhofer-Institut haben ein Glasbiegeverfahren entwickelt, das scharfe Kanten ermöglicht und weder Abdrücke noch Wellen im Glas hinterlässt. Das ist eine Methode mit der sich Glasscheiben beinahe scharfkantig biegen lassen – um 90 Grad zum Beispiel.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 8.10. 2019

Innovation

Glasscheiben beinahe scharfkantig biegen
Nachhaltigkeit: Materialeffizienz


Ähnliche Beiträge

EPFL-Forscher konstruieren dynamische Brücke

Strukturen, die sich an unterschiedliche Lasten anpassen können Forscher der…
Weiterlesen

Entwerfen mit gebrauchten Bauteilen: Wenn die Software Vorschläge macht

Neue Software entwirft Strukturen und analysiert deren LebenszyklusStahlträger, Stütze und…
Weiterlesen

Doppelt-gekrümmtes Betondach fertiggestellt

Neue Konstruktion aus Textil auf wiederverwendbaren Kabelnetz Auf der Baustelle…
Weiterlesen