Neues Glasbiegeverfahren: Scharf geknicktes Glas

Neues Glasbiegeverfahren: Scharf geknicktes Glas

Innovativer Glasbiegeprozess für neue Anwendungen

Ob Fenster mit Knick oder besondere Inneneinrichtungen:  Forscher am deutschen Fraunhofer-Institut haben ein Glasbiegeverfahren entwickelt, das scharfe Kanten ermöglicht und weder Abdrücke noch Wellen im Glas hinterlässt. Das ist eine Methode mit der sich Glasscheiben beinahe scharfkantig biegen lassen – um 90 Grad zum Beispiel.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 8.10. 2019

Innovation

Glasscheiben beinahe scharfkantig biegen
Nachhaltigkeit: Materialeffizienz


Ähnliche Beiträge

Rezeptur für Öko-Beton

Alternativer Zement Zement muss umweltfreundlicher werden. Das Umweltprogramm der Vereinten…
Weiterlesen

Fraunhofer WKI testet Einsatz von geringwertigem Laubholz für Holzfaserplatten

Nadelholz-Not macht erfinderisch Der Klimawandel bedroht die heimischen Nadelholzkulturen. Nadelholz…
Weiterlesen

Mit der Handykamera die Statik überprüfen

Statik von alten Bauten mit Handy-Kamera überprüfen Die Statik von…
Weiterlesen