Neues Haustechnikkonzept für Hotel erprobt

Neues Haustechnikkonzept für Hotel erprobt

Klein-Wärmepumpe in jedem Hotelzimmer als Legionellenschutz

Beim Umbau eines Wohngebäudes zum Hotel in der Münchner Innenstadt stand neben dem Komfort die Energieeffizienz im Fokus. Die Gebäudehülle erreicht nach der Sanierung nahezu Passivhausstandard. Die Anlagentechnik geht einen neuen Weg: Dezentrale Wärmepumpen erzeugen Warmwasser und Heizwärme zimmerweise. Ein Zweileiter-Kaltwassernetz gleicht den Wärme- und Kältebedarf zwischen den einzelnen Räumen aus.

Quelle:

bine.info, Online News, Projektinfo 15/2017

Innovation

Klein-Wärmepumpe in jedem Hotelzimmer als Legionellenschutz
Nachhaltigkeit: Energieeffizienz, Hygiene


Ähnliche Beiträge

Verbundprojekt »Unerhörte Hotels« für eine gute Hotelakustik

Neue Lösungen für eine ganzheitliche akustische Hotelqualität Der Bedarf an…
Weiterlesen

Strickschalung: Masche um Masche zur Betonkunst

Stricken ist das neue 3-D-Drucken Geschwungene Betonschalen herzustellen, kann zeit-…
Weiterlesen

Innovationen für sichere Brücken

Spezielle Beschichtungsmittel gegen Korrosion und neuartige Betonplatten Tausende von Brücken…
Weiterlesen