Oceanix City: Bjarke Ingels plant schwimmende Stadt

Oceanix City: Bjarke Ingels plant schwimmende Stadt

Ein von Menschenhand geschaffenes Ökosystem auf dem Meer

Eine Alternative für Menschen, die bis 2050 wegen steigenden Meeren ihr Zuhause verlieren könnten – das stellt das neue Projekt «Oceanix City» des dänischen Architekten Bjarke Ingels dar. Darin sollen bis zu 10’000 Personen in einer Stadt auf dem Meer leben können.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 5.4. 2019

Innovation

Ein von Menschenhand geschaffenes Ökosystem auf dem Meer für bis zu 10‘000 Einwohner
Nachhaltigkeit: Raum- und Energieffizienz


Ähnliche Beiträge

«Wikkelhouse»: Ein gewickeltes Öko-Haus aus Karton

Nachhaltige Häuser aus Frischfaserkarton Das niederländische Studio «Fiction Factory» kreiert…
Weiterlesen

Backstein: HSLU entwickelt langlebiges Öko-Fassadensystem

Fassadensystem mit gänzlich aus Backstein bestehender Gebäudehülle Es kommt ohne…
Weiterlesen

Solarkirche Ebmatingen: Autarkes Gotteshaus für die Energiewende

Erste energie-autarke Kirche der Schweiz In Ebmatingen im Kanton Zürich…
Weiterlesen