Ökobeton mit Olivenkernen

Ökobeton mit Olivenkernen

Überbleibsel aus der Olivenölproduktion als Ersatz für Leichtzuschläge

Im wörtlichen Sinne kernige Idee für nachhaltiges Baumaterial: Spanische Wissenschafter wollen mit Olivenkernen aus der Olivenölproduktion Beton und Mörtel nachhaltiger machen. Wie Forscher des Polytechnikums von Madrid im Rahmen einer Studie festgestellt haben, könnten die Überbleibsel aus der Olivenölproduktion als Ersatz für Leichtzuschläge wie Perlit, Vermiculit und Blähton dienen.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 26.3.2018

Innovation

Überbleibsel aus der Olivenölproduktion als Ersatz für Leichtzuschläge
Nachhaltigkeit: Ökologisches Material, Materialeffizienz, Wirtschaftlichkeit


Ähnliche Beiträge

Australien hat einen neuen König

Australiens höchster Holzbürobau „25 King“ nennt sich der höchste Holzbürobau…
Weiterlesen

Kühle Sonnenkraft

Sektorkopplung der Wärme- und Kälteerzeugung, Stromproduktion und -Speicherung sowie Lastmanagement…
Weiterlesen

Empa: Drohnen werden zum Immunsystem für Gebäude

Effizientes Überwachen und auf Schäden prüfen der Gebäude und Infrastruktur…
Weiterlesen