Ökobeton mit Olivenkernen

Ökobeton mit Olivenkernen

Überbleibsel aus der Olivenölproduktion als Ersatz für Leichtzuschläge

Im wörtlichen Sinne kernige Idee für nachhaltiges Baumaterial: Spanische Wissenschafter wollen mit Olivenkernen aus der Olivenölproduktion Beton und Mörtel nachhaltiger machen. Wie Forscher des Polytechnikums von Madrid im Rahmen einer Studie festgestellt haben, könnten die Überbleibsel aus der Olivenölproduktion als Ersatz für Leichtzuschläge wie Perlit, Vermiculit und Blähton dienen.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 26.3.2018

Innovation

Überbleibsel aus der Olivenölproduktion als Ersatz für Leichtzuschläge
Nachhaltigkeit: Ökologisches Material, Materialeffizienz, Wirtschaftlichkeit


Ähnliche Beiträge

Arbeiten in Bangladesch: Im Schatten der Bambuswände

Innovative Webfabrik mit Bambuswänden und Wasserbecken Auf den ersten Blick…
Weiterlesen

Militärkrankenhaus wird Herzstück eines Nur-Strom-Quartiers

Nur-Strom-Versorgung eines Quartiers ist deutschlandweit einmalig Am Campus der Freien…
Weiterlesen

Grüne Städte für Indien

Nachhaltiges Bauen: 2000-Watt-Smart-Cities Die Schweizer 2000-Watt-Smart-Cities-Association will in Indien CO2-neutrale…
Weiterlesen