Pioniere einer nachhaltigen Architektur

Pioniere einer nachhaltigen Architektur

Architektonische Haltung der Bescheidenheit und Offenheit

Für ihre soziale und nachhaltige Architektur erhielten die emeritierte ETH-​Professorin Anne Lacaton und ihr Partner Jean-​Philippe Vassal den diesjährigen Pritzker-​Preis. Dieser gilt als der Nobelpreis der Architektur. Lacaton und Vassal verschrieben sich schon früh einer nachhaltigen Architektur. Sie hatten lange bevor dies modern wurde, den Mut, bestehende Bauwerke auf eine ökonomische und humane Art und Weise zu rehabilitieren.

Quelle:

ETH Life Online News 20.05. 2021

Innovation

Verbindung einer nachhaltigen und sozialen Architekturhaltung
Nachhaltigkeit: Kosten-, Raum- und Energieeffizienz


Ähnliche Beiträge

Verdichtung in Rotterdam: MVRDV und das Potenzial der Flachdächer

Ideen für die Nutzung von Rotterdams Flachdächern Sportplatz, Stadion, Bienenzucht,…
Weiterlesen

„Favelas 4D“: Plötzlich diese Übersicht in Rocinha

Mittels Lidar-Technologie Wachstum und Struktur von Favelas erfassen Wie breitet…
Weiterlesen

Neues Brückenbauverfahren: Wenn es wie am Schnürchen klappt

Neues Klappbrückenverfahren Die TU Wien hat ein Verfahren zum Brückenneubau…
Weiterlesen