Preisgünstiges Wohnen dank raumplanerischer Massnahmen?

Preisgünstiges Wohnen dank raumplanerischer Massnahmen?

Raumplanerische Instrumente könnten so ausgestaltet werden, dass sie nicht nur preisgünstigen Wohnraum fördern, sondern auch einen Beitrag zur städtebaulichen Qualität leisten. Diesen Gedanken verfolgt eine Studie im Auftrag des Bundesamts für Wohnungswesen.

Quelle:  

lignum.ch Online News, 04.3.2013, Link

 

Innovation

Preisgünstiges Wohnen dank raumplanerischer Massnahmen
Nachhaltigkeit: Bauliche und soziale Verdichtung


Ähnliche Beiträge

Innovative Projekte bei der Stutz AG

Innovative Projekte bei der Stutz AG
Weiterlesen

Sechsecke bringen es ans Licht

Ganzheitliche Analyse und Bewertung von Architekturqualität Das ETH-Spin-Off Archilyse hat…
Weiterlesen

Enger geht´s nicht!

Stadtverdichtung auf nobel im hippen Londoner Stadtteil Notting Hill Ganze…
Weiterlesen