Recycelter Bauschutt statt Sandmangel

Recycelter Bauschutt statt Sandmangel

Nachhaltiger Werkstoff für den Hochbau

Rohstoffe wie Sand und Kies liefern die Basis für Beton. Und sie werden bei dem anhaltenden Bauboom langsam knapp. Forscher von vier Fraunhofer-Instituten wollen dem Mangel mit Recycling begegnen. Die Idee: Bauschutt recyceln und daraus einen nachhaltigen Wertstoff herstellen, der im Hochbau einsetzbar ist.

Quelle:

INGENIEUR.DE, Online News, 29. 10. 2018

Innovation

Nachhaltiger Werkstoff aus recyceltem Bauschutt für Hochhausbau
Nachhaltigkeit: Recycelter Bauschutt als Baumaterial


Ähnliche Beiträge

Geruchskiller: Damit der Gestank nach dem Brand verduftet

Geruchsneutralisation für Räume Schlechter Geruch kann auch die schönsten Räume…
Weiterlesen

Verformen erwünscht

Erstes Bauwerk aus sich selbst krümmendem Holz Seit letzter Woche…
Weiterlesen

Geflochtene Fassaden aus Weidenholz

Kasseler Wissenschaftler beleben alte Techniken für das Bauwesen „Unsere Entwicklung…
Weiterlesen