Recycelter Bauschutt statt Sandmangel

Recycelter Bauschutt statt Sandmangel

Nachhaltiger Werkstoff für den Hochbau

Rohstoffe wie Sand und Kies liefern die Basis für Beton. Und sie werden bei dem anhaltenden Bauboom langsam knapp. Forscher von vier Fraunhofer-Instituten wollen dem Mangel mit Recycling begegnen. Die Idee: Bauschutt recyceln und daraus einen nachhaltigen Wertstoff herstellen, der im Hochbau einsetzbar ist.

Quelle:

INGENIEUR.DE, Online News, 29. 10. 2018

Innovation

Nachhaltiger Werkstoff aus recyceltem Bauschutt für Hochhausbau
Nachhaltigkeit: Recycelter Bauschutt als Baumaterial


Ähnliche Beiträge

Mit Industriemüll Häuser isolieren

Aus Industriemüll nachhaltiges Isolationsmaterial herstellen Das ETH-Spinoff FenX verwandelt Industrieabfall…
Weiterlesen

Neues Glasbiegeverfahren: Scharf geknicktes Glas

Innovativer Glasbiegeprozess für neue Anwendungen Ob Fenster mit Knick oder…
Weiterlesen

Bauelement aus Holzschaum

Als leichtes Vorhangfassadenelement oder im Innenausbau einsetzbar Forscher des Fraunhofer-Instituts…
Weiterlesen