Reflektierende Oberflächen dämpfen Hitzewellen

Reflektierende Oberflächen dämpfen Hitzewellen

Clevere Landnutzung und städtisches Strahlungsmanagement gegen extreme Sommerhitze

Ungepflügte Felder und aufgehellte Städte könnten dazu beitragen, extreme Temperaturen bei Hitzperioden spürbar zu senken, insbesondere in wichtigen Agrarregionen und dicht besiedelten Gebieten Europas und Nordamerikas. ETH-Forschende beschreiben nun zusammen mit australischen und US-amerikanischen Kollegen einen praktikablen Ansatz, mit dem man extreme Sommerhitze regional durch clevere Landnutzung und städtisches Strahlungsmanagement abkühlen könnte.

Quelle:

ETH Life Online News, 29. 1. 2018

Innovation

Cleveres Strahlungsmanagement gegen extreme Sommerhitze
Nachhaltigkeit: Angenehmeres Sommerklima in Städten


Ähnliche Beiträge

Forschungsprojekt "CobBauge": Häuser aus "Cob" für die Zukunft?

Neue Bauweise erhöht Isolationsfähigkeit von Lehm stark Dass Lehmbauten, die…
Weiterlesen

Prechts kleine Farm

Holzbau soll Großstädte näher an die Landwirtschaft bringen Das Planerduo…
Weiterlesen

Richtfest für größten Holzbau Berlins

Innovative städtische Holzarchitektur Mit einem viel beachteten Richtfest wurde am…
Weiterlesen