Reflektierende Oberflächen dämpfen Hitzewellen

Reflektierende Oberflächen dämpfen Hitzewellen

Clevere Landnutzung und städtisches Strahlungsmanagement gegen extreme Sommerhitze

Ungepflügte Felder und aufgehellte Städte könnten dazu beitragen, extreme Temperaturen bei Hitzperioden spürbar zu senken, insbesondere in wichtigen Agrarregionen und dicht besiedelten Gebieten Europas und Nordamerikas. ETH-Forschende beschreiben nun zusammen mit australischen und US-amerikanischen Kollegen einen praktikablen Ansatz, mit dem man extreme Sommerhitze regional durch clevere Landnutzung und städtisches Strahlungsmanagement abkühlen könnte.

Quelle:

ETH Life Online News, 29. 1. 2018

Innovation

Cleveres Strahlungsmanagement gegen extreme Sommerhitze
Nachhaltigkeit: Angenehmeres Sommerklima in Städten


Ähnliche Beiträge

Movable House: Ein Haus, das mitzügelt

Holzsegmentbau Wie und wo werden wir in Zukunft leben? Oft…
Weiterlesen

Tropicalia: Eines der größten Tropenhäuser der Welt entsteht in Nordfrankreich

Das größte alleinstehende Tropenhaus der Welt Auf 15.000 qm wollen…
Weiterlesen

Netzdienliche Gebäude und Quartiere

Gebäude entlasten Stromnetze Der Ausbau erneuerbarer Energien erfordert eine zunehmend…
Weiterlesen