Richtfest für größten Holzbau Berlins

Richtfest für größten Holzbau Berlins

Innovative städtische Holzarchitektur

Mit einem viel beachteten Richtfest wurde am 21. Februar wurde nach nur knapp 10 Monaten Bauzeit die Fertigstellung des Rohbaus „Walden 48“ in der Berliner Landsberger Allee gefeiert. Das sechsgeschossige 60 m lange Holzmassiv-Wohngebäude stammt aus der Feder von ARGE Scharabi Raupach und soll volumenmäßig der größte Holzbau der deutschen Hauptstadt sein.

Quelle:

holzbauaustria.at, Online News, 28. 02. 2019

Innovation

größter Holzbau Berlins, innovative städtische Holzarchitektur
Nachhaltigkeit: Ökologisches Material


Ähnliche Beiträge

Forschungsprojekt "CobBauge": Häuser aus "Cob" für die Zukunft?

Neue Bauweise erhöht Isolationsfähigkeit von Lehm stark Dass Lehmbauten, die…
Weiterlesen

Prechts kleine Farm

Holzbau soll Großstädte näher an die Landwirtschaft bringen Das Planerduo…
Weiterlesen

48 Holzmodule für ein neues Quartier in St. Gallen

Kleines Quartier für die Kreativwirtschaft als Zwischennutzung Beim St. Galler…
Weiterlesen