Richtige Bauproduktionsplanung

Richtige Bauproduktionsplanung

Oft laufen die Kosten auf Baustellen aus dem Ruder. Doch mit Wursteln und Improvisieren kommt man nicht weiter. Will man Projekte erfolgreich abschliessen, muss man Umdenken und Herstellungsabläufe als komplexe Takt- und Fliessprozesse begreifen. Der Bauablauf muss als Takt- und Fliessprozess zwischen den jeweils beteiligten Unternehmen bei jedem Bauabschnitt, Bauelement sowie auf die einzelnen Arbeitsjobs mit der jeweiligen Logistik abgestimmt werden. 

Quelle: baublatt 30. Mai 2014 Nr. 22, S.4ff, pdf 

Innovation

Bauablauf als Takt- und Fliessprozess
Nachhaltigkeit: schlanke Prozesse, Ökonomie


Ähnliche Beiträge

48 Holzmodule für ein neues Quartier in St. Gallen

Kleines Quartier für die Kreativwirtschaft als Zwischennutzung Beim St. Galler…
Weiterlesen

DFAB HOUSE – Digitales Bauen und Wohnen

Weltweit erstes digital geplantes und gebautes bewohntes Bauwerk DFAB HOUSE…
Weiterlesen

Neue Methode zur Bewertung von Gebäuden nach Erdbeben

Schnellere und genauere Bewertung mittels Seismometern Nach schweren Erdbeben sind…
Weiterlesen