Schwedens Höchster

Schwedens Höchster

Konstruktion zu 100 % in Brettsperrholz

Der neunstöckige Wohnturm im schwedischen Bezirk Västerås, eine Stunde von Stockholm entfernt, ist ein reiner Holzbau – ab dem Fundament über das Stiegenhaus, die Decken und Wände bis hin zu den Balkonen. C.F. Møller Architects machen damit eine klare Ansage, was in Holz möglich und sinnvoll ist. Dahinter steckt der starke Wille, „nachhaltig“ etwas ändern zu wollen.

Quelle:

holzbauaustria.at Online News, 26.11. 2019

Innovation

Konstruktion zu 100 % in Brettsperrholz
Nachhaltigkeit: Ökologisches Material, Prozesseffizienz


Ähnliche Beiträge

Wir sind die Stadt

Ein Baugruppenprojekt nahe des Wiener Hauptbahnhofes Das Wiener Büro von…
Weiterlesen

Neue Masche für den Strassenbau

Digitalisierung im Tiefbau Empa-Wissenschaftler untersuchen, wie mit einfachen Mitteln Strassenbelag…
Weiterlesen

Neues Brückenbauverfahren: Wenn es wie am Schnürchen klappt

Neues Klappbrückenverfahren Die TU Wien hat ein Verfahren zum Brückenneubau…
Weiterlesen