Schwimmendes Holzbüro für Rotterdam

Schwimmendes Holzbüro für Rotterdam

Modulbau sorgt für einfache Montage

Nahe am Wasser gebaut? Bei diesem spannenden Projekt bleibt mit Sicherheit kein Auge trocken. Mit Ende 2020 wird dem Global Center on Adaption (GCA) ein schwimmendes Holzbüro im Hafen von Rotterdam als neuer Hauptsitz dienen – aus Holz gebaut, nachhaltig und energieneutral. Entworfen hat es das Architekturstudio Powerhouse Company.

Quelle:

holzbauaustria.at Online News, 24.11. 2020

Innovation

Größtes schwimmendes Büro der Welt
Nachhaltigkeit: Ökologisches Material, energieneutral, Prozesseffizienz


Ähnliche Beiträge

Neues Brückenbauverfahren: Wenn es wie am Schnürchen klappt

Neues Klappbrückenverfahren Die TU Wien hat ein Verfahren zum Brückenneubau…
Weiterlesen

Umweltarchitekt plant Stadtteil in Holz

Ein ganzes Viertel aus Massivholz in der französischen Stadt Lille…
Weiterlesen

Homeoffice on the road: Wohnbox für moderne Nomaden

Mobile Wohnbox aus Holz Die beiden BFH-Studentinnen Elisabeth Dubler und…
Weiterlesen