So werden Strommasten recycelt

So werden Strommasten recycelt

Zweites Leben für Tragstrukturen

Eine neue Forschungsrichtung im Bauingenieurswesen hat zum Ziel, Strukturelemente wiederzuverwenden, statt sie zu verschrotten. Wie dies geht, weiss ein ehemaliger Student der ETH Lausanne. In seinem Masterprojekt zeigt er, wie sie zu einem neuen Dach für Lausannes Bahnhof verbaut werden könnten.

Quelle:

baublatt, Nr. 20, Freitag, 18. Mai 2018

Innovation

neuer Algorithmus ermöglicht mit ausrangierten Elementen einer Struktur neue Bauten zu entwerfen
Nachhaltigkeit: Bauteilrecycling: ökologische Optimierung im Bauwesen


Ähnliche Beiträge

Wasserstoff für die urbane Energiewende

Energieeffiziente Stadt: systemdienliche Kopplung der Sektoren Wärme, Kälte, Strom und…
Weiterlesen

Vom Kiefernzapfen zum adaptiven Schattenspender

Sich autonom bewegende, schattenspendende Lamellen aus Holz Ein anpassungsfähiges Beschattungssystem,…
Weiterlesen

Multifunktionale Fassadenelemente entwickeln

Aktive Gebäudehülle für den Geschosswohnungsbau Die Fassade übernimmt als Abschluss…
Weiterlesen