Stärkerer Beton dank PET

Stärkerer Beton dank PET

Pet-Pulver-Anteil von 1,5 Prozent macht Beton bis zu 20 Prozent stabiler

PET im Zement macht Beton stabiler. Und es hilft CO2-Emissionen einzusparen und weniger Plastikmüll zu produzieren. Zu dieser Erkenntnis gelangten Forscher des amerikanischen „Massachusetts Institute of Technology“. Sie haben eine entsprechende Technologie entwickelt

Quelle:

baublatt.ch, Online News, 30.10. 2017

Innovation

Pet-Pulver-Anteil von 1,5 Prozent macht Beton bis zu 20 Prozent stabiler
Nachhaltigkeit: Recycling von Kunststoffabfällen, Reduktion von Emissionen bei Zementproduktion


Ähnliche Beiträge

Erstes Bürohochhaus der Schweiz in Holzbauweise

Prix Lignum 2018: Silber Bei der Planung für das Bürogebäude…
Weiterlesen

Neuer Hybridwerkstoff aus Holz und Metall für den Leichtbau

Neuartiger Materialmix mit sehr guten Dämmeigenschaften und niedriger Biegefestigkeit Holzschaum…
Weiterlesen

Rock Print Pavilion in Winterthur

Bauroboter erstellt Pavillon einzig aus Schotter und Schnur Einzig aus…
Weiterlesen