Stärkerer Beton dank PET

Stärkerer Beton dank PET

Pet-Pulver-Anteil von 1,5 Prozent macht Beton bis zu 20 Prozent stabiler

PET im Zement macht Beton stabiler. Und es hilft CO2-Emissionen einzusparen und weniger Plastikmüll zu produzieren. Zu dieser Erkenntnis gelangten Forscher des amerikanischen „Massachusetts Institute of Technology“. Sie haben eine entsprechende Technologie entwickelt

Quelle:

baublatt.ch, Online News, 30.10. 2017

Innovation

Pet-Pulver-Anteil von 1,5 Prozent macht Beton bis zu 20 Prozent stabiler
Nachhaltigkeit: Recycling von Kunststoffabfällen, Reduktion von Emissionen bei Zementproduktion


Ähnliche Beiträge

Ein Ökodorf – 17 Ziele

Kopenhagener Wohnbauprojekt wird „das nachhaltigste Bauprojekt der Welt“ sein In…
Weiterlesen

Forschungsprojekt "CobBauge": Häuser aus "Cob" für die Zukunft?

Neue Bauweise erhöht Isolationsfähigkeit von Lehm stark Dass Lehmbauten, die…
Weiterlesen

Prechts kleine Farm

Holzbau soll Großstädte näher an die Landwirtschaft bringen Das Planerduo…
Weiterlesen