Stärkerer Beton dank PET

Stärkerer Beton dank PET

Pet-Pulver-Anteil von 1,5 Prozent macht Beton bis zu 20 Prozent stabiler

PET im Zement macht Beton stabiler. Und es hilft CO2-Emissionen einzusparen und weniger Plastikmüll zu produzieren. Zu dieser Erkenntnis gelangten Forscher des amerikanischen „Massachusetts Institute of Technology“. Sie haben eine entsprechende Technologie entwickelt

Quelle:

baublatt.ch, Online News, 30.10. 2017

Innovation

Pet-Pulver-Anteil von 1,5 Prozent macht Beton bis zu 20 Prozent stabiler
Nachhaltigkeit: Recycling von Kunststoffabfällen, Reduktion von Emissionen bei Zementproduktion


Ähnliche Beiträge

Wenn der Chip Daten sammelt

Vernetzter Beton Ein französisches Start-up ermöglicht mit seiner Lösung den…
Weiterlesen

Stützkorsett für historische Stahlbrücken

Carbonfaser-Pflaster verstärken Brücken Ein Empa-Team rettet alte Eisenbrücken aus dem…
Weiterlesen

Wohnung aus Recycling-Material

Wohnen umgeben von Abfall- und Recyclingmaterial Ressourcen sind endlich, Innovationen…
Weiterlesen