Start-up entwickelt selbstbegrünende Fassade mit Moos

Start-up entwickelt selbstbegrünende Fassade mit Moos

Natürlich begrünte Fassaden als Regenspeicher oder Lärmschutz

Ein Start-up der Technischen Universität Kaiserslauten hat ein System für grüne Fassaden entwickelt, das wartungsfrei und selbst begrünend ist. Möglich macht es Moos, das im Gegensatz zu anderen Pflanzen keine Wurzeln besitzt und seine Nährstoffe direkt aus der Luft filtert.

Quelle:

baublatt.ch, Online News, 25. 6. 2019

Innovation

Selbstbegrünende Fassade unterstützt natürlichen Kreislauf und schafft besseres Klima in Städten
Nachhaltigkeit: Natürlich begrünte Fassaden als Regenspeicher oder Lärmschutz


Ähnliche Beiträge

«Wikkelhouse»: Ein gewickeltes Öko-Haus aus Karton

Nachhaltige Häuser aus Frischfaserkarton Das niederländische Studio «Fiction Factory» kreiert…
Weiterlesen

Backstein: HSLU entwickelt langlebiges Öko-Fassadensystem

Fassadensystem mit gänzlich aus Backstein bestehender Gebäudehülle Es kommt ohne…
Weiterlesen

Solarkirche Ebmatingen: Autarkes Gotteshaus für die Energiewende

Erste energie-autarke Kirche der Schweiz In Ebmatingen im Kanton Zürich…
Weiterlesen