Startschuss für europäisches Forschungsnetzwerk «Adaptive Facades Network»

Startschuss für europäisches Forschungsnetzwerk «Adaptive Facades Network»

Die Hochschule Luzern – Technik & Architektur lanciert mit Partner-Hochschulen ein vierjähriges Projekt im Bereich adaptive Gebäudehüllen. Ziel ist unter anderem der Aufbau eines europäischen Forschungsnetzwerkes. Die «European Cooperation in Science and Technology» (COST) unterstützt das Vorhaben. 

Quelle: hslu.ch Online News, 5. Dezember, 2014, Link 

Innovation

Forschungsnetzwerk im Bereich adaptive Gebäudehüllen
Nachhaltigkeit: Knowledge-Sharing


Ähnliche Beiträge

Grüne Städte für Indien

Nachhaltiges Bauen: 2000-Watt-Smart-Cities Die Schweizer 2000-Watt-Smart-Cities-Association will in Indien CO2-neutrale…
Weiterlesen

Die gläserne Immobilie

Die neue Architekturanalyse verknüpft möglichst viele verfügbare Daten Die «umfangreichste…
Weiterlesen

Biologie als Lehrmeister

Innovativer Holzpavillon in Leichtbauweise Digitalisierung, Leichtbau und Bionik – das…
Weiterlesen