Strassenbau: Augmented Reality lässt tief blicken

Strassenbau: Augmented Reality lässt tief blicken

Grosses Potenzial von Augmented Reality für Tiefbau
Das Potenzial von Augmented Reality (AR) für den Tiefbau ist gross. Dieser Meinung ist das Ingenieurbüro Basler & Hofmann nach zwei Feldversuchen. Werkleitungen könnten etwa mittels AR-Brille abgesteckt werden. In Zusammenarbeit mit dem Start-up-Unternehmen V-Labs GmbH, das sich auf die Entwicklung von Software für die AR-Brille Hololens von Microsoft spezialisiert hat, führte es deshalb zwei Feldversuche durch.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 27.2. 2020

Innovation

Grosses Potenzial von Augmented Reality für Tiefbau erkannt
Nachhaltigkeit: Prozesseffizienz


Ähnliche Beiträge

Tiny House Immergrün - mobil autark daheim

Netzungebundenes Wohnraumkonzept auf 17m2 Das Haus ermöglicht netzungebundenes Wohnen innerhalb…
Weiterlesen

Hochpräzise Metallbauteile aus dem 3D-Drucker mit Strom

Hochpräzise Nachbearbeitung additiv gefertigter Metallteile Forscher der Universität des Saarlandes…
Weiterlesen

HSLU lanciert neuen Studiengang

Neuer Bachelor-Studiengang «Digital Construction» Das Departement Technik & Architektur der…
Weiterlesen