Strickschalung: Masche um Masche zur Betonkunst

Strickschalung: Masche um Masche zur Betonkunst

Stricken ist das neue 3-D-Drucken

Geschwungene Betonschalen herzustellen, kann zeit- und materialsparend gelingen. Forscher der ETH Zürich haben eine neue Technologie entwickelt, die bisherige konstruktive Grenzen sprengt. Die dreidimensionale Schalung wird dabei auf einer industriellen Strickmaschine ab einem digital generierten Strickmuster in einem Arbeitsgang gefertigt.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 1. 11. 2018

Innovation

Stricken ist das neue 3-D-Drucken
Nachhaltigkeit: Prozesseffizienz


Ähnliche Beiträge

Moos und Holz als Luftfilter

Multifunktionaler künstlicher Stadtbaum mit hölzernem Rahmen Das Berliner Start-up Green…
Weiterlesen

Balsaholz: Dämmstoff aus alten Rotorblättern

Extrem leichte Holzfaser-Dämmstoffmatten aus Rotorblättern Das Balsaholz ausrangierter Rotorblätter könnte…
Weiterlesen

Neue Farbstoff-Solarzelle produziert Energie mit künstlichem Licht

Solarzellen für Innenräume Forscher der schwedischen Universität Uppsala haben eine…
Weiterlesen