Strickschalung: Masche um Masche zur Betonkunst

Strickschalung: Masche um Masche zur Betonkunst

Stricken ist das neue 3-D-Drucken

Geschwungene Betonschalen herzustellen, kann zeit- und materialsparend gelingen. Forscher der ETH Zürich haben eine neue Technologie entwickelt, die bisherige konstruktive Grenzen sprengt. Die dreidimensionale Schalung wird dabei auf einer industriellen Strickmaschine ab einem digital generierten Strickmuster in einem Arbeitsgang gefertigt.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 1. 11. 2018

Innovation

Stricken ist das neue 3-D-Drucken
Nachhaltigkeit: Prozesseffizienz


Ähnliche Beiträge

Ein Ökodorf – 17 Ziele

Kopenhagener Wohnbauprojekt wird „das nachhaltigste Bauprojekt der Welt“ sein In…
Weiterlesen

Wohnateliers im Haus ohne Heizung

Erstes Gebäude der Schweiz, das komplett ohne Heizung auskommt Architekt…
Weiterlesen

Ein Holzwohnhaus mit Hybridbausystem

Ökologisches Wohnhaus aus Holz in nur fünf Monaten erstellt In…
Weiterlesen