Swisscom-Schacht aus dem 3D-Drucker

Swisscom-Schacht aus dem 3D-Drucker

Gedruckter Beton für die Baustelle

Creabeton Matériaux arbeitet an der Zukunft des Bauens. Sie druckt Beton aus dem 3D-Drucker. Innert lediglich 45 Minuten entsteht für die Swisscom ein Schacht nach individuellen Ansprüchen. Das innovative Verfahren kommt ganz ohne Schalungen oder Bewehrungen aus. Das Resultat wird zwei Tage nach dem Druck in Blumenstein/BE verbaut.

Quelle:

creabeton-materiaux.ch, Online News, Januar 2019

Innovation

Beton aus dem 3D-Drucker für die Baustelle
Nachhaltigkeit: Prozesseffizienz


Ähnliche Beiträge

Moos und Holz als Luftfilter

Multifunktionaler künstlicher Stadtbaum mit hölzernem Rahmen Das Berliner Start-up Green…
Weiterlesen

Balsaholz: Dämmstoff aus alten Rotorblättern

Extrem leichte Holzfaser-Dämmstoffmatten aus Rotorblättern Das Balsaholz ausrangierter Rotorblätter könnte…
Weiterlesen

Neue Farbstoff-Solarzelle produziert Energie mit künstlichem Licht

Solarzellen für Innenräume Forscher der schwedischen Universität Uppsala haben eine…
Weiterlesen