Tiny House Immergrün – mobil autark daheim

Tiny House Immergrün – mobil autark daheim

Netzungebundenes Wohnraumkonzept auf 17m2

Das Haus ermöglicht netzungebundenes Wohnen innerhalb der 2000 Watt Gesellschaft. Energie- & Wasserverbrauch lassen sich im Vergleich zu einer herkömmlichen Wohnung um 90% senken. Der ökologische Fussabdruck verringert sich rund um die Hälfte. Nebst den nachhaltigen Faktoren ermöglicht diese Kleinwohnform eine geschmeidige Lebenseinstellung gegenüber Arbeit, Freizeitgestaltung und Standort.

Quelle:

Kollektiv Winzig Online News, Juni 2020

Innovation

Netzungebundenes Wohnraumkonzept auf 17m2
Nachhaltigkeit: 100% stromautark, um 90% reduzierter Energieverbrauch, CO2-Fussabdruck um 50% verringert


Ähnliche Beiträge

„Favelas 4D“: Plötzlich diese Übersicht in Rocinha

Mittels Lidar-Technologie Wachstum und Struktur von Favelas erfassen Wie breitet…
Weiterlesen

Neues Brückenbauverfahren: Wenn es wie am Schnürchen klappt

Neues Klappbrückenverfahren Die TU Wien hat ein Verfahren zum Brückenneubau…
Weiterlesen

Umweltarchitekt plant Stadtteil in Holz

Ein ganzes Viertel aus Massivholz in der französischen Stadt Lille…
Weiterlesen