Vom Kiefernzapfen zum adaptiven Schattenspender

Vom Kiefernzapfen zum adaptiven Schattenspender

Sich autonom bewegende, schattenspendende Lamellen aus Holz

Ein anpassungsfähiges Beschattungssystem, das sich selbständig im Tagesverlauf einstellt, ohne Sensoren oder Motoren und weitgehend wartungsfrei? Doch, das gibt’s: Eine ETH-Doktorandin am Institut für Baustoffe hat eine Alternative zu strombetriebenen Sonnenstoren entwickelt.

Quelle:

ETH Life, Online News, 17. 8. 2018

Innovation

Sich autonom bewegendes, anpassungsfähiges Beschattungssystem aus Holz
Nachhaltigkeit: Energieeffizienz, nachhaltiges Material


Ähnliche Beiträge

Der nachhaltigste Wolkenkratzer 2018 ist gewählt

Hervorragende Optik und Funktionalität Gewonnen hat in diesem Jahr der…
Weiterlesen

Empa: Drohnen werden zum Immunsystem für Gebäude

Effizientes Überwachen und auf Schäden prüfen der Gebäude und Infrastruktur…
Weiterlesen

Für mehr grüne Gebäude

Labels wie Minergie können Vorreiterrolle für künftige Gesetze übernehmen Labels…
Weiterlesen